Daniel Behle
Zum Künstler Daniel Behle

MoZart

Künstler

Mit dem Mozart-Programm „Mozart – Zero to Hero“ geht die von Publikum und Presse hoch gelobte künstlerische Zusammenarbeit zwischen dem renommierten Tenor-Poeten Daniel Behle und dem mit dem ECHO Klassik ausgezeichnete L'Orfeo Barockorchester und seiner hochgelobten Dirigentin Michi Gaigg in die zweite Runde. Im Fokus stehen die bekanntesten Tenor-Arien Mozarts aus „Die Zauberflöte“, „Don Giovanni“, „Die Entführung aus dem Serail“, „Così fan tutte“ und weiteren Opern. 

Auf den großen Opernbühnen der Welt hat Behle bereits den Don Ottavio im „Don Giovanni“ oder Tamino in „Die Zauberflöte“ gesungen, nun folgt seine erste Solo-Aufnahme mit Repertoire Mozarts über Sony Classical. Dabei zeigt Behle, dass er jener lyrische Tenor ist, „der in seiner Generation als Poet konkurrenzlos sein dürfte […]: perfekte Technik, klangschöne Höhe, keine Drücker, Sprachbewusstsein statt Manierismen“ (WAZ) und liefert gemeinsam mit dem L’Orfeo Barockorchester eine erfrischende Interpretation der berühmten und schönsten Mozart-Arien. Daniel Behle ist als Sänger in Konzert, Lied und Oper gleichermaßen erfolgreich. Er konzertierte bereits mit der Staatskapelle Dresden, den Berliner Philharmonikern, dem Rundfunk- Sinfonieorchester Berlin, dem NDR Elbphilharmonie Orchester, den Wiener Symphonikern, dem Gewandhausorchester Leipzig und der Bachakademie Stuttgart und arbeitet dabei mit Dirigenten wie Thomas Hengelbrock, Kent Nagano, Yannick Nézet-Séguin und Christian Thielemann. Sein breit gefächertes Repertoire reicht von barocken Meisterwerken über klassisches und romantisches Repertoire bis hin zu Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts.  

Mit „Mozart - Zero to Hero“ legt er nun gemeinsam mit dem L'Orfeo Barockorchester und der Dirigentin Michi Gaigg eine erlesene Auswahl der schönsten Arien Mozarts vor, wie Sie sie noch nie zuvor gehört haben! 

Weitere Veröffentlichungen