Windsbacher Knabenchor
Zum Künstler Windsbacher Knabenchor
Windsbacher Knabenchor - Deutsche Volkslieder

Deutsche Volkslieder

Der Windsbacher Knabenchor, einer der weltweit besten und renommiertesten Knabenchöre präsentiert auf seiner neuesten Aufnahme unter der Leitung von Karl-Friedrich Beringer die schönsten deutschen Volkslieder. Bereits im Vorjahr waren die Windsbacher auf einer großen China-Reise und haben in Shanghai, Peking und einigen anderen Orten das chinesische Publikum mit Ihrer Interpretation von deutschen Volksliedern begeistert. Der Bayerische Rundfunk hat diese Konzertreise mit einer Reportage begleitet. Auf der CD finden sich bekannte Lieder wie "Muss I denn", "Der Lindenbaum" oder "Auf einem Baum ein Kuckuck saß" auch weniger bekannte Volkslieder, die durch Vor-, Zwischen- und Nachspiele von Bläser-, Horn- und Streichquartett musikalisch miteinander verbunden sind. Begleitet werden die Windsbacher von Musikern des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin. Die Aufnahme von "Ich weiß nicht, was soll es bedeuten" war bereits auf der Volkslieder-CD "Wenn ich ein Vöglein wär" mit Annette Dasch, Christian Gerhaher u.a. zu hören. "Eigentlich sollte diese CD des Windsbacher Knabenchors in keiner Schulbibliothek fehlen [?] Die Windsbacher Knaben singen empfindungsreich, homogen, lupenrein in der Intonation, vorbildlich klar. Im erwärmenden Timbre tönt Felix Mendelssohns "o Täler, weit o Höhen". Aus den Interpretationen spricht ein natürlicher Gestus - Besinnliches ebenso wie Heiteres, wie das frohgemute Versprechen "Muss i denn zum Städele naus" [?]" (Der Opernfreund) "Der vorzügliche Gesang der Windsbacher Knaben macht aus dem Lied ein musikalisches Kabinettstück." (Neue Chorzeit)

Weitere Veröffentlichungen