Daniel Ottensamer
Zu Daniel Ottensamer:

Biografie

Sowohl als Solist und Kammermusiker, als auch in seiner Funktion als Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker konzertiert Daniel Ottensamer mit namhaften Orchestern und bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten in den wichtigsten Musikzentren der Welt. 

Zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben wie dem "Carl Nielsen International Clarinet Competition" in Dänemark 2009, begleiteten seinen künstlerischen Werdegang. 

Zu den solistischen Höhepunkten der jüngsten Vergangenheit gehörten Daniel Ottensamers Debut mit den Wiener Philharmonikern und dem Klarinettenkonzert von Carl Nielsen sowie seine Auftritte als Solist unter Lorin Maazel, Gustavo Dudamel, Andris Nelsons, Adam Fischer, Ivor Bolton etc. 

Aktuelles Album

La vie en rose

Künstler Daniel Ottensamer, Münchner Symphoniker

Veröffentlichungs Datum: 08.02.2019

Daniel Ottensamers neue CD ist in zweifacher Hinsicht eine Reise in aufregende musikalische Gefilde: Zum einen gibt es hier wunderbare Musik aus dem Frankreich des 19. und 20. Jahrhunderts zu entdecken, die hierzulande leider viel zu wenig beachtet wird. Denn in Frankreich gehörte es jahrzehntelang zum guten Ton anspruchsvolle Stücke für Klarinette zu komponieren, die zugleich in satten Melodien geradezu schwelgen. Auf der anderen Seite fügt Ottensamers warmer, dunkler Klarinettenklang diesem atmosphärischen Repertoire eine klingende Komponente hinzu, die so nur sehr selten zu hören ist. Das klingende Ergebnis ist umso bezwingender als mit Stephan Koncz und den Münchner Symphonikern kongeniale Begleiter für dieses stimmungsvolle Repertoire gefunden wurden.