Luka Sulic
Zu Luka Sulic:

Biografie

Nach sieben Jahren auf Tour rund um den Globus, hat sich der CellistLuka Šulić, Mitglied des erfolgreichen Duos 2CELLOS, auf seine klassischen Wurzeln besonnen und an seinem ersten Soloalbum „The Four Seasons“ von Antonio Vivaldi gearbeitet, das am 25. Oktober bei Sony Classical erscheinen ist.

Als Solist überzeugte Šulić bereits bei diversen internationalen Orchestern wie dem Australian Chamber Orchestra, Warsaw Philharmonic und dem Russian Symphony Orchestra. Šulić ist ein vielseitiger Cellist, der keine Scheu hat, neue Wege zu beschreiten. Ob er nun als Teil der 2Cellos eine Pop-Ikone wie Elton John auf dessen Welttournee begleitet oder mit einem Kammerorchester Werke Vivaldis einspielt, für Luka Šulić gibt es keine musikalischen Grenzen.

Für den in Slowenien geborenen Šulić, der seinen Abschluss an Londons berühmter Royal Academy of Music gemacht hat, ist das Projekt eine Herzensangelegenheit. Er selbst liebt „Die Vier Jahreszeiten“ Vivaldis seit Kindertagen und wollte die, ursprünglich für Solo-Violine geschriebenen, Konzerte schon immer auf dem Cello spielen. Die Herausforderung bestand für ihn darin, sich von den unzähligen traditionellen Aufnahmen abzugrenzen und eine ganz eigene Version des barocken Klassikers zu schaffen. „Während meiner ganzen Karriere habe ich immer versucht, neuen Zuhörerkreisen, die Musik, die ich liebe und mit der ich aufgewachsen bin, nahe zu bringen“, erklärt Luka Šulić. „Vivaldis Vier Jahreszeiten ist ein Stück, das sofort jeder wiedererkennt und ist damit genau der richtige Einstieg in die klassische Musik.”

Aktuelles Album