Klazz Brothers & Cuba Percussion
Zu Klazz Brothers & Cuba Percussion:

Biografie

Die Erfolgsgeschichte von Klazz Brothers & Cuba Percussion begleitet eine Vielzahl von erfolgreichen Programmen, die angefangen bei Classic meets Cuba jeweils das Zusammentreffen der westeuropäischen Tradition mit der kubanischen Musik im Titel tragen. Seit 2004 ist das Quintett verstärkt im Ausland präsent: Asien-Tourneen, Konzerte im europäischen Ausland und den Ländern des nahen Ostens belegen den hohen Stellenwert des Ensembles im internationalen Musikmarkt. Von den bisher 13 bei Sony erschienen CDs in dieser Formation wurde bereits das erste Album Classic meets Cuba 2003 mit einem Echo Klassik und einem Jazz Award ausgezeichnet und 2005 für einen Grammy nominiert. Ebenfalls einen Jazz Award erhielt im gleichen Jahr die CD Jazz meets Cuba. Bis heute kombinieren die Crossover-Künstler verschiedenste Stile und releasten 2018 ihr Album Christmas meets Cuba 2.

Das mehrfach preisgekrönte Quintett Klazz Brothers & Cuba Percussion verfolgt mit über 250.000 allein in Deutschland verkauften CD's eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte, die im Jahr 2000 ihren Anfang nahm. Damals begegneten die Klazz Brothers auf einer Kuba-Tournee den kubanischen Perkussionisten Alexis Herrera Estevez und Elio Rodriguez Luis. In einer spontanen Session fanden die in so unterschiedlichen Kulturkreisen verwurzelten Musiker intuitiv und wie selbstverständlich zu einer gemeinsamen Tonsprache. Seit dieser legendären Begegnung sorgen Klazz Brothers & Cuba Percussion mit beispielloser Kreativität weltweit für musikalische Furore.

Im Zusammenspiel mit Cuba Percussion zeigt sich die besondere Vorliebe der Klazz Brothers für lateinamerikanische Klänge innerhalb ihres meisterhaften Wandels zwischen den musikalischen Stilen. Aus der einzigartigen Verbindung von klassischer europäischer Musiktradition mit Elementen des Swing und Latin Jazz und der nahezu unendlichen Vielfalt kubanischer Rhythmen hat das Quintett ein völlig neues Klangbild kreiert. Hinter dem unverwechselbaren dynamischen Sound von Klazz Brothers & Cuba Percussion steht höchster küstlerischer Anspruch und größte tonsetzerische Sorgfalt. Auf diese Weise entstehen neue, faszinierende Werke mit viel Freiraum für Improvisation.

 

Aktuelles Album

Tango Meets Cuba

Künstler Klazz Brothers & Cuba Percussion

Veröffentlichungs Datum: 20.01.2017

Mit über 400.000 verkauften Alben, 2 ECHO Klassik, 2 Jazz Awards und einer Grammy-Nominierung, gehören die Klazz Brothers & Cuba Percussion zu einen der erfolgreichsten Crossover-Acts. Ihr Mix aus klassischen Themen und kubanischen Rhythmen stürmte nicht nur die deutschen Pop-Charts, sondern war auch in den Hollywood-Blockbustern "Collateral" (Tom Cruise) und "Hitch" (Will Smith) zu hören. Auf ihrem neuen Album überraschen sie nun mit 10 feurigen Tangos in lässigen, lateinamerikanischen Arrangements. So erklingen "Libertango", "Adios Nonino" von Tango-Großmeister Astor Piazzolla, der populäre "Kriminal-Tango" oder "Por una Cabeza" in einem neuen Sound zwischen argentinischer Leidenschaft und fröhlich, kubanischer Lebensfreude. Ihren ganz eigenen "Tango Cubano"-Klang erzeugen die Klazz Brothers & Cuba Percussion z.T. mit Hilfe eines fast 120 Jahre alten Bösendorfer-Flügels sowie der Unterstützung von Gastmusiker Alexander Pankov, der das Akkordeon Bajan spielt - dem "großen Bruder" des untrennbar mit dem Tango verbundenen Bandoneons. Bei diesem Album wird niemand stillsitzen können!