Jan Vogler
Zum Künstler Jan Vogler

Brahms, Rihm, Harbison: Double Concertos

Künstler
Der in New York und Dresden lebende Cellist Jan Vogler hat mit seiner Frau, der hervorragenden Geigerin Mira Wang, gleich drei Doppelkonzerte für Violine, Cello und Orchester eingespielt und sich für die Aufnahme das renommierte Royal Scottish National Orchestra unter Leitung von Peter Oundjian ausgesucht. Brahms' berühmtes Doppelkonzert besticht durch herrlich geschwungene Melodien, romantische Klänge, beredte Soli sowie großen Orchesterklang. Die englische Presse schrieb über eines der Aufnahme vorausgehendes Konzert: "Vogler, in particular, treated his solo sections like an operatic recitative, even in the faster Vivace sections of the finale, and Wang, his wife, matched him both in virtuosity and in beauty of tone. The highlight, however, was the opening of the slow movement, which produced sensational legato tone, soloists and orchestra slotting into one another like concentric circles, and creating a sound like molten chocolate." Der amerikanische Komponist John Harbison (geb. 1938), dessen von Yo-Yo Ma uraufgeführtes Cello-Konzert bereits Aufsehen erregte, komponierte das von den Freunden der Dresdner Festspiele in Auftrag gegebene Doppelkonzert für das Boston Symphony Orchester. Die hochgelobte Uraufführung mit Jan Vogler und Mira Wang fand am 8. April 2010 in Boston unter der Leitung von Carlos Kalmar statt. Jetzt ist dieses farbenreiche, dynamische Werk voll glitzernder Virtuosität erstmals in einer Einspielung zu hören. Der deutsche Komponist Wolfgang Rihm (geb 1953) gilt als einer der bedeutendsten Komponisten der heutigen Zeit. Sein "Duo Concerto" , welches 2015 in der Carnegie Hall in New York von Jan Vogler und Mira Wang mit dem Orpheus Chamber Orchestra aufgeführt wurde, komplettiert diese faszinierende Neueinspielung dreier Doppelkonzerte mit dem Royal Scottish National Orchestra. Tracklisting: Wolfgang Rihm (*1952) Duo concerto für Violine, Violoncello und Orchester (2015) 1 Allegro ma non troppo Johannes Brahms (1833-1897) Konzert für Violine, Violoncello und Orchester, Op. 102 2 I. Allegro 3 II. Andante 4 III. Vivace non troppo John Harbison (*1938) Double concerto 'to the memory of Roman Totenberg' (2010) 5 I. Affetuoso, poco inquieto 6 II. Notturno: Adagio 7 III. Tempo giusto

Tracklisting

Disc 1

  1. Duo Concerto for Violin, Cello and Orchestra
  2. Johannes Brahms

    1. Concerto for Violin, Cello and Orchestra in A Minor, Op. 102
    2. I. Allegro
    3. II. Andante
    4. III. Vivace non troppo
  3. John Harbison

    1. Double Concerto, "To the Memory of Roman Totenberg"
    2. I. Affetuoso, poco inquieto
    3. II. Notturno. Adagio
    4. III. Tempo giusto

Weitere Veröffentlichungen